BACH TOCCATA

MOZART TURCA

NUTCRACKER

RACHMANINOFF VOCALIZE

TSCHAIKOWSKI OPUS 39

KASHMIR

BATTLE WITHOUT HONOUR

SKY AND SAND

TRADITION MEETS MODERN AGE

POWER!TOCCATA – the musicians create an exciting and suspense-packed atmosphere:

The violinists thrill the audience with spirit and elegance and thus contrast appealingly with the percussionists.

The beauty of classical music is interpreted in an infectiously new way by POWER!TOCCATA.

 

NUTCRACKER

OPUS 39

TURCA

BATTLE

KASHMIR

more coming soon

VIOLINS

English version coming soon

Christina Kerscher

Viola 
 
Christina wurde als mehrfache Preisträgerin bei Jugend Musiziert zuletzt 2008 mit dem Kulturförderpreis der Stadt Straubing ausgezeichnet. Nach erfolgreichem Diplom an der Hochschule für Musik in Dresden, ist sie derzeit Masterstudentin in der Klasse von Prof. Nimrod Guez in Würzburg. Christina Kerscher spielte in der Jungen Deutschen Philharmonie und dem Jungen Klangforum Mitte Europa unter namhaften Dirigenten. Seit 2010 ist sie Substitutin in der Philharmonie Dresden, außerdem spielt sie regelmäßig in Produktionen der „Jungen Szene“ an der Sächsischen Staatsoper Dresden und in der Klangverwaltung München.

Beatrix Löw-Beer

Violine

Ergänzend zu Ihrem Violin-Studium besuchte die Geigerin größtenteils als Stipendiatin Meisterkurse u.a. bei Professor Denes Zsigmondy in Budapest, Professor Saschko Gawriloff bei den Weimarer Meisterkursen und Rudens Turku, sie erhielt ein Vollstipendium für die Teilnahme am Irseer Kunstsommer und war Mitglied der Jugendjury des 6. Internationalen Leopold Mozart Violinwettbewerbs. Zu ihren Auslandsauftritten zählen Amerikatourneen sowie Konzerte in Mittel- und Osteuropa.  Die Spielstätten reichen von Kirchen über Open Air Veranstaltungen bis hin zu international bekannten Konzertsälen wie dem Münchener Herkulessaal und dem Gasteig. Zurück in Deutschland gibt sie weiterhin Auftritte im Orchester und als Kammermusikerin. Gleichzeitig experimentiert Beatrix hier zum ersten Mal als Livemusikerin in den angesagten Clubs. Sie erobert mit ihrem neuen Konzept die hiesige House- und DJ-Szene und zählt inzwischen zu den international gebuchten Staracts.

 

 

Heidi Schmid

Violine

Nach ihrem Jungstudium an der Musikhochschule Augsburg studiert sie seit 2007 an der Hochschule für Musik und Theater München, zunächst bei  Prof. Jens Ellermann, seit Herbst 2011 in der Klasse der renommierten Solistin Prof. Julia Fischer. Heidi Schmid war Konzertmeisterin des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters sowie des Bayerischen Landesjugendorchesters. Heute setzt sie ihre Orchestertätigkeit in der Jungen Deutschen Philharmonie fort. Solistisch sowie kammermusikalisch war sie bereits zu Gast bei mehreren internationalen Festivals. Heidi Schmid ist seit 2009 Stipendiatin des Talentwerk e.V., seit 2010 Stipendiatin der Hochschule für Musik und Theater München. 2011 wurde sie außerdem  in die Förderung von Yehudi Menuhin Live Music Now aufgenommen.

TOCCATA!

WDR TV-Aufzeichnung

1001 NUITS

Autosalon Genf

 

POWER! PERCUSSION - THE DRUM CREW
Stephan Wildfeuer, Rudolf Bauer und Andere GbR
 
Office:
Katrin Wildfeuer
+49 (0) 89 71998434
wildfeuer@powerpercussion.de
performing: Rudi Bauer, Hannes Eitner, Alexander Glöggler, Philipp Jungk, Mathias Kern, Christina Kerscher, Beatrix Löw-Beer, Simon Popp, Damion Sanchez, Heidi Schmid, Martin Ruhland, Specki-TD, Jürgen Weishaupt, Stephan Wildfeuer, Wolfram Winkel, Peter Wrba